In einer gemeinsamen Aufstellungsversammlung der Piraten aus Bochum und Herne wurden letzten Samstag die Direktkandidatinnen und -kandidaten zur Landtagswahl 2017 gewählt. In den vier Bochumer und Herner Wahlkreisen werden drei Kandidaten aus Herne antreten.

Für den Wahlkreis 110 Herne 1 wurde Michael James Eilebrecht zum Direktkandidaten der Piratenpartei gewählt. Michael Eilebrecht ist PC- und Netzwerktechniker. Er ist Mitglied der Bezirksvertretung Eickel und als sachkundiger Bürger im Umwelt- und Schulausschuss in Herne.

Für den Wahlkreis 109 Bochum 3 – Herne 2 wurde Holger Benecken zum Direktkandidaten der Piratenpartei gewählt. Holger Benecken ist Bildungsberater. Er ist in Herne Mitglied im Sportausschuss.

Für den Wahlkreis 108 Bochum 2 (Mitte und südlicher Teil) wurde die Landtagsabgeordnete der Piratenpartei, Simone Brand, gewählt. Simone Brand ist Mitglied in verschiedenen Landtagsausschüssen, Sprecherin der Piratenfraktion zu den Themen Integrationspolitik, Flüchtlingspolitik und Landwirtschaft. Hauptaufgabe im Landtag in der letzten Zeit war ihre Tätigkeit im Untersuchungsausschuss Silvesternacht 2015.

Für den Wahlkreis 107 Bochum 1 (nordöstlicher Teil) wurde Günter Nierstenhöfer zum Direktkandidaten der Piratenpartei gewählt. Günter Nierstenhöfer ist heute in Herne Mitglied der Bezirksvertretung Wanne. Einen großen Teil seiner politischen Arbeit hat Günter Nierstenhöfer in Bochum, auch als Mitglied des Stadtrates in Bochum, verbracht und dort aktiv mitgestaltet. Er ist Mitglied verschiedener Vereine in Bochum und hat eine enge Verbundenheit zum Kulturprojekt Bahnhof Langendreer, an dessen Gründung er aktiv beteiligt war.

Was denkst du?